Forum

Besuch uns auch in unserer Facebook-Gruppe:

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:sonniger herbst in wien
wurzelmens-
ch
Neuling
Beiträge: 1
Permalink
Beitrag sonniger herbst in wien
am 3.10.2012, 12:42
Zitat

hallo liebe leute,

ich bin 30, lebe seit einigen jahren vegan, studiere in wien seit neuestem wieder philosophie und beschäftige mich ansonsten mit wildnispädagogik, naturheilkunde, heilpflanzenkunde, feministischen themen, permakultur, etc...
ich habe einen winzigen, betonierten hof, den ich mir zum projekt gemacht habe: momentan ists noch recht bescheiden, in bäckerkisten wachsen eigentlich nur bohnen, paar kräuter und kapuzinerkresse. kürbisse, zuchini und mangold haben sich diesen sommer nicht wohlgefühlt - aber ich hab auch viel zu spät gepflanzt...
na gut, der nächste sommer kommt bestimmt 🙂

freu mich aufs austauschen und netzwerken,

alle(s)liebe,
pia

Michael-
Hartl
Neuling
Beiträge: 8
Permalink
Beitrag Re: sonniger herbst in wien
am 3.10.2012, 13:57
Zitat

Hallo Pia,

ein Hof-Garten - super! Würde mich freuen, wenn Du uns darüber ein wenig auf dem Laufenden halten könntest. Gerne auch mit Fotos und so. Bloggst Du irgendwo darüber?

Liebe Grüße,

Michael

Ich lebe mit meiner lieben Lebensgefährtin Lisa am Land und wir versorgen uns biovegan so weit es geht selbst mit unserem Essen. Njam Njam, lecker!

-> http://experimentselbstversorgung.net

Silke
Moderator
Beiträge: 149
Permalink
Beitrag Re: sonniger herbst in wien
am 4.10.2012, 19:03
Zitat

Hallo Pia,
das erinnert mich an meinen ersten Balkongarten 2003. Was da gut ging waren Cocktailtomaten (Kleine gelbe Estland), auch Kartoffeln hatte ich in einer Kiste, Wein mit zu klein geratenen Trauben und Kräuter. Ich finde die Frage spannend, wie Stadtgärtner_innen an gute Erde kommen und das Bodenleben auch im Kübel fördern. Ich hätte da ein paar Ideen, aber das ist schon was für das Praxisforum, z.B. Anbau in Kübeln ...
Liebe Grüße
Silke

Weana
Neuling
Beiträge: 1
Permalink
Beitrag Re: sonniger herbst in wien
am 8.09.2015, 01:34
Zitat

Hallo Pia,
ich lebe seit ca. 2 Jahren vegan, womit mein Leben sich zum allergrößten teil zum guten verändert hat. Du studierst wieder Philosophie in Wien, wie Du schreibst, eine Frage: Kannst du mitteilen, ob es philosophische Ansätze dazu gibt, dass gesunder Leib und gesunde Seele, (die friedliche vegane Ernährung und glückliche Kindheit), eine Grundvoraussetzung für glückliches Dasein sind. Erst dann kann alles weitere ebenso gesund wirkend darauf Aufbauen, (z.B. Heilkunde, Architektur, Wissenschaft, Technik, Theologie, Ethik, ...), um zum Natureinklang kommen zu können. (Mehr dazu auf meiner [evtl. etwas laienhaft wirkenden] website veganlivin.beepworld.de). Wenn das bisher weniger so ist, (bzw. zu wenig bekannt, oder nur schwer in Erfahrung zu bringen), wie kann es möglich werden, da etwas auf den Weg zu bringen, (was meiner Ansicht nach dringend erforderlich ist), so, dass es ein Allgemeinwissen werden kann?
Viele liebe Grüße,
Werner
PS: Schicksalsbedingt sind meine Kontaktmöglichkeiten eingeschränkt, was verschiedene Bereiche betrifft, was hier zu umfangreich zu erklären wäre. Ich möchte / muss auch bald aus DE wieder weg.

Petrsphrai-
sen
Neuling
Beiträge: 6
Permalink
Beitrag Re: sonniger herbst in wien
am 30.08.2018, 14:56
Zitat

Hallo Pia, Herzlichen Glückwunsch für deine Erfolge in Sachen Vegan und herzlich WIllkommen! 🙂

Seiten: [1]
Mingle Forum by cartpauj
Version: 1.0.34; Die Seite wurde geladen in: 0,119 Sekunden.