Kategorie:Stellungnahmen’

Vegan zertifizierte Bio-Früchte ab 2017 erstmals im LEH

Mit Beginn 2017 wird erstmalig biozyklisch-vegan zertifiziertes Obst und Gemüse aus Griechenland im deutschsprachigen Lebensmittel-Einzelhandel erhältlich sein. Damit kommen baldmöglichst Verbraucher*innen erstmals in den Genuss von Lebensmitteln, deren Bio-Anbaustandards die Nutzung von tierischen Düngern (z.B. Mist, Gülle, Hornspäne, Blutmehl etc.), in der Produktion, sowie die kommerzielle Haltung von sogenannten landwirtschaftlichen Nutztieren explizit und transparent kontrollierbar […]

Tagungsband zur bio-veganen Landwirtschaft

  Das Bio-Vegane Netzwerk veröffentlicht heute einen Tagungsband zu den Bio-Veganen Landbautagen 2015. Das Online-Dokument erläutert die Hintergründe der bio-veganen Landwirtschaft und zeigt die Potenziale und Herausforderungen dieses »nutztierfreien« Anbausystems auf. Eine Landwirtschaft ganz ohne »Nutztiere« – wie funktioniert das und warum setzt man sich überhaupt dafür ein? Auf den Bio-Veganen Landbautagen haben 100 Teilnehmende […]

BVN und BVL – gemeinsam für bio-veganen Landbau

  Nachdem das BVN lange Zeit ohne formale Struktur ausgekommen ist, ändert sich das mit dem heutigen Tag: das Bio-Vegane Netzwerk für Landwirtschaft und Gartenbau (BVN) wird offizieller Teil des Bundes für Vegane Lebensweise (BVL). Vorrangige Motivation für diese Angliederung ist, im deutschsprachigen Raum eine Zertifizierungsstelle für bio-vegane Landwirtschaft zu etablieren. Eine dafür notwendige Rechtsform […]

Unser Aufruf zur „Wir haben es satt!“-Demo

  Liebe Freundinnen und Freunde des bio-veganen Landbaus, liebe Veganer*innen, liebe Tierbefreiungsaktivist*innen! Am heutigen Samstag, den 17.1. 2015 werden wieder einmal Menschen in der großen „Wir haben es satt!“-Demonstration in Berlin durch das Stadtzentrum ziehen, weil sie eine andere Art der Landwirtschaft anstreben, und ihre agrarpolitischen Vorstellungen lautstark, bunt und in großer Vielfalt präsentieren. Auch […]

Bio-veganer Landbau in der neuen „Vegan & Bio“

  Der Publikationsmarathon zu bio-veganem Anbau nimmt kein Ende. Neuestes Beispiel: die neue seit 20.6. im Zeitschriftenladen ausliegende „vegan&bio“, aus der „Essenzen“-Reihe des Bioverlages aus Aschaffenburg. Der Verlag ist bekannt für die kostenlose Zeitschrift „Schrot & Korn“, die in den Läden des Naturkosthandels zu bekommen ist. Das Format „vegan&bio“ richtet sich allen voran an Veganer_innen […]

Was ist vegane Landwirtschaft? Eine Kritik an der Darstellung der Veganen Gesellschaft Deutschland

Repost des Original-Artikels vom 5. Dezember 2010, da der ursprüngliche Veröffentlichungslink nicht mehr aktiv ist. Im Zusammenhang mit der neu-gegründeten Veganen Gesellschaft Deutschland fällt auf, dass sie für veganen Landbau wirbt. Das ist erstmal erfreulich. Wenn man jedoch den Abschnitt zu diesem Thema auf der Webseite durchliest, stolpert man auf das Zitat eines Demeter-Bauern: