Aktion „Offener Veganer Garten“

Print Friendly

 

Veganer*innen: Zeigt her Eure Gärten!

Blick in den Garten

Vegane Gärten laden ein.
Quelle: pixabay.de/ Public Domain

Im Namen des Bio-Veganen Netzwerks laden wir alle gartenbegeisterten Veganerinnen und Veganer zum Her-Zeigen ihrer Gärten ein.

Die Aktion „Offener Veganer Garten“ läuft ab sofort auch dieses Jahr bis Ende des Sommers 2015 (offizielles Ende der Aktion 30.9.2015).

Wer seinen veganen Garten an einem Tag (oder mehreren), bzw. nach Absprache einer breiteren, interessierten Öffentlichkeit zum Besichtigen öffnen möchte, kann ihn auf unserer Netzwerkkarte mit einem Marker und Kontaktmöglichkeit vermerken lassen.

Das Rahmenangebot und den Umfang des offenen Tages bestimmen die Gartenbetreiber*innen selbst.

Also, egal ob kleine Gartenführung, einfache Einladung zum Verweilen auf der Wiese, Kaffee trinken im Schatten der Bäume oder gemeinsamer Ernte mit anschließendem veganen Kochabend – alles ist erlaubt. Nur sollte das Angebot und die Gartenbewirtschaftung explizit veganen Charakter haben.

Um sich mit dem eigenen Garten an der Aktion zu beteiligen, müsst Ihr nur unser Anmeldeformular ausfüllen und nach Prüfung und telefonischer Rücksprache mit Euch setzen wir Euren Garten mit Kontaktmöglichkeit auf unsere Aktionskarte.

Zudem gibt es die Möglichkeit, den Garten in unserem Blog in Form eines Kurzportraits mit Bildern vorzustellen.

Besucher*innen können Euch dann dort Feedback, Anerkennung und Dank in Form eines Kommentars hinterlassen.

Sinn und Ziel der Aktion ist es, veganes Gärtnern in den Blickpunkt der Öffentlichkeit zu rücken, vegane Gärten auf die Landkarte zu bringen und Anknüpfungspunkte für Treffen, Austausch und Gespräche zu bieten.

In diesem Sinne: die schöne Zeit findet im Garten statt.

Daniel vom Bio-veganen Netzwerk

Mehr Informationen: